Mehr Gewinne erzielen bei Verlosungen und Wettbewerben

Das Leben ist ungerecht. Menschen sind nun einmal emotionale Wesen und behandeln nicht immer alles und jeden gleich. In unserem heutigen Fall zum Glück. Denn dieser Umstand kann dazu beitragen, dass Sie bei Gewinnspielen mehr Profit erzielen als es die Gesetze Wahrscheinlichkeitsrechnung her geben.

Die Welt ist voll von Gewinnspielen. Auf Facebook, in Zeitschriften, im Internet, Radio, Fernsehen – überall. Warum? Weil Firmen diese Methode nutzen, um Aufmerksamkeit zu generieren, sich bekannt zu machen, oder um Leads zu generieren. Kaum irgendwo kommt man so einfach an wertvolle Kundendaten, wie mit Gewinnversprechen oder Schenkungen. Für Sie als Normalbürger ergeben sich daraus zahlreiche Chancen.

Gewinne erzielen bei Verlosungen

Bei einem Wettbewerb mit Verlosung ist die Höhe des Gewinns in der Regel nicht so astronomisch hoch wie beim Lotto. Dafür ist aber die Chance auf einen Gewinn viel besser. Denn in der Regel werden Preise nur aus der Masse der Einsendungen gezogen. Beim Lotto dagegen muss die Kombination stimmen. Dort gewinnt nicht automatisch jemand. Je weniger Leute daran mitmachen, umso besser stehen Ihre Chancen.

Der erste Schritt wäre es, sich auf einem Portal anzumelden, bei dem sich eine Agentur um die Teilnahme kümmert. Solche Unternehmen durchforsten das Web nach Verlosungen und Gewinnspielen. Sie melden automatisch ihre Kunden an. Vor allem bei Wettbewerben im Web oder den sozialen Medien ist das einfach möglich. Da kommt dann schon hin und wieder einfach so ein kleines Präsent per Post oder ein bisschen Geld aufs Konto.

Es gibt aber auch die Option sich von allein darum zu kümmern. Manche Leute machen das sogar professionell. Sie nutzen die typisch menschlichen Eigenschaften der Jury aus. Hierfür wurden in den Medien bereits zahlreiche Beispiele gezeigt, mit denen die Hintergründe einsehbar waren. Die professionellen Teilnehmer schicken nicht nur eine Postkarte ein, wenn es um eine Verlosung geht. Stattdessen erstellen sie einen riesigen, bunten Briefbogen, der mit Fotos und Basteleien versehen wurde. Wenn dann vor den Mitarbeitern der Firma ein riesiger Berg Postkarten liegt und dann ein solcher Bogen, dann ist die Entscheidung klar. Sofort heißt es: „Oh schaut euch das an, wie schön.“ Und schon hat Fortuna zugeschlagen. Natürlich wird ein solches Kunstwerk eher aus dem Stapel gezogen. Den Mitarbeitern ist doch auch langweilig.

Bei Internet Gewinnspielen gibt es hin und wieder Zugangsbeschränkungen, zwecks Zielgruppe. Dort werden Ihre Daten abgefragt. Wenn Sie in die Zielgruppe passen, dann dürfen Sie mitmachen. Erfahrungswerte haben gezeigt, dass Menschen mit mittlerem Schulabschluss, einer Berufsausbildung und einem durchschnittlichen Einkommen am ehesten zugelassen werden. Außer natürlich es geht um Premium-Marken. Daher hilft es als Teilnehmer eine ungefähre Vorstellung von der Firma zu haben, die das Gewinnspiel veranstaltet. Bei den Fragen zur eigenen Person kann man den Unterschied zwischen Wahrheit und Unwahrheit etwas flexibel auslegen.